Veranstaltungen 2016

50 pictures - inspiration.creation.quilts
13.01.2017 – 28.01.2017

50 pictures – inspiration.creation.quilts

50pictures – inspiration.creation.quilts

Quilt around the World

Unter dem Motto „50pictures“ ließen sich QuilterInnen aus dem In- und Ausland jede Woche mit einem neuen inspirativen Foto mit vielfältigen Motiven aus den Bereichen Mensch und Natur überraschen und setzten im Laufe des Jahres 2015 eines oder mehrere dieser Fotomotive in ganz individuellen textilen Interpretationen in Form von Miniquilts der Größe 30 x 30 cm um.

 

Die 50pictures Ausstellung präsentiert alle 120 Miniquilts und die 50 Fotomotive in einem außergewöhnlichen Ausstellungsformat, das die Besucherinnen und Besucher dazu einlädt, die Welt um sie herum aus ganz anderen Blickwinkeln zu betrachten und so auch für eigene kreative Quiltprojekte neue Inspirationsquellen zu entdecken.

 

Am ersten Ausstellungstag ist die Mitorganisatorin und Teilnehmerin Jutta Hufnagel von www.quilt-around-the-world.com anwesend, um Ihre Fragen zur Ausstellung und zu ihren eigenen Umsetzung

Die Gruppe „textilkunstalternativ – Die Alküns“  stellt aus mit „Allküns X“
7.10. – 28.10.2016

Die Gruppe „textilkunstalternativ – Die Alküns“ stellt aus mit „Allküns X“

Die Gruppe wurde im Januar 2002 von der österreichischen Textilkünstlerin Sarah Lechner als Internetgruppe mit dem Namen „textilkunstalternativ“ gegründet. In diesem deutschsprachigen Forum tauschen sich die Mitglieder über zeitgemäße Textilkunst aus, über neue textile Techniken und eigene Experimente. Aber auch traditionelle Handarbeitstechniken werden innovativ angewendet und so vor dem Vergessen bewahrt.

Sie nennen sich kurz „Alküns“, eine Abkürzung für „Alternative Künstler“. Obwohl die Kommunikation überwiegend über das Internet stattfindet, treffen sich die Mitglieder einmal im Jahr persönlich. Auf diesen Treffen werden neue Jahresthemen vereinbart und deren Ergebnisse zeigt die Gruppe seit 2004 in regelmäßig stattfindenden Ausstellungen.

Textilkünstlerinnen der Gruppe:

  • Barbara Brockhausen
  • Christine Bünning
  • Marie-Luise Disse
  • Susanne Dörrmann-Müller
  • Jutta Erner
  • Birgit Friese
  • Andrea Glittenberg-Pollier
  • Charlotte Heuel
  • Susanne Kontarsky-Blass
  • Maria Kreiss
  • Adelheid Rehak
  • Bärle Söllner
  • Christina Tomala
"Challenges" Ausstellung mit der Gruppe  International Threads 11.11. - 3.12.
11.11.2016 – 3.12.2016

„Challenges“ Ausstellung mit der Gruppe International Threads 11.11. – 3.12.

Einladung zur Ausstellungseröffnung Freitag 11.11. um 18 Uhr

Die Gruppe International Threads bestehend aus Barbara Lange, Uta Lenk, Kathleen Loomis (USA)

Eti David (Israel) Bella Kaplan (Israel) Ita Ziv (Israel) Gillian Davis (GB) Margaret Ramsay (GB)

zeigt „Challenges“   bis 3.12. in unserer Galerie

 

Weihnachtliche Vorführung in der Galerie vom Team Quilt Et Textilkunst

Weihnachtliche Vorführung in der Galerie vom Team Quilt Et Textilkunst

Am Samstag den 12.November findet unser alljährlicher Vorführtag von 10 bis 14 Uhr statt.

Das Team und der Gast Frau Bauer zeigt Ihnen gerne Techniken oder neue Ideen, die Sie kostenfrei mit nach Hause nehmen können.

Gerne laden wir Sie dazu ein. Kommen Sie doch vorbei.

 

Ausstellung  „Die vier Elemente“
04.02. – 25.02.2017

Ausstellung „Die vier Elemente“

mit den 4 Schweizer Textilkünstlerinnen:

  • Maja Dürst
  • Constance Wittmann
  • Sylvia Egli
  • Stephanie Hofer
  • Wir sind 4 Textilkünstlerinnen aus der Schweiz und Deutschland. Uns verbindet die Begeisterung für textile Kunst und der Wunsch diese Kunstform für uns selbst weiterzuentwickeln und für andere zugänglich zu machen.
    Aus ganz unterschiedlichen Richtungen kommend nahmen wir alle 2012/2013 an der Master Class von Linda Colsh „ Grow your unique artistic vision“ teil. Diese MC gab für uns den Ausschlag uns zukünftig regelmässig zu treffen, uns auszutauschen und uns in unserer künstlerischen Entwicklung gegenseitig zu unterstützen.
    Anfang 2014 beschlossen wir uns der Herausforderung zu stellen eine gemeinsame Ausstellung zu erarbeiten und zu organisieren.
    Dabei war uns der Bezug zum Thema besonders wichtig. Sehr schnell wurde uns klar, dass das Thema „Die 4 Elemente“ symbolisch für den Beginn unseres gemeinsamen Schaffens steht. 4 Elemente – 4 Textilkünstlerinnen Feuer, Erde, Wasser, Luft
    Feuer – Energie des Lebens, schafft Bewegung, Erneuerung und Vergehen
    Wasser – Lebenselixier für Mensch, Tier und Pflanzen.
    Ohne Wasser wäre die Erde wüst und öde.
    Erde – Basis aller Lebewesen und Pflanzen.
    Aus Wasser und Erde wächst Leben.
    Luft – Sie bringt das Wasser zur Erde zurück,
    sie schliesst den Kreislauf des Lebendigen
    4 Elemente, jedes ist einzigartig in seinem Wesen, trägt seine eigene, ganz individuelle Kraft in sich. Jedes ist aber auch Teil eines grossen Ganzen. Gemeinsam bilden sie die Grundlage unserer Schöpfung und gemeinsam wirken sie zusammen, um dieses grossartige Ganze zu schaffen, ohne dabei ihre Individualität aufzugeben.
    4 Textilkünstlerinnen – 4 Frauen, die eine gemeinsame Ausstellung planen. Wir wollen gemeinsam arbeiten, etwas schaffen, Textilkunst weiterentwickeln und bekannter machen.
    Wir bilden eine Einheit, um etwas zu bewegen . In unserer Arbeit unterstützen wir die besonderen Fähigkeiten und Begabungen jeder Einzelnen. Wir wollen gemeinsam, mit und durch unsere Individualität, ein grossartiges Ganzes schaffen.
    In den 4 Elementen haben wir das ideale Thema gefunden dieses Vorhaben textil umzusetzen.
    Jede von uns Textilkünstlerinnen erarbeitet 5 Artquilts in der Grösse 50×70 cm. Jeweils einen zu jedem Element und einen der die 4 Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft in sich vereint.
    Für die weiteren Quilts der Ausstellung hat jede Künstlerin ein Element zum Thema, welches sie in ihrer ganz persönlichen Art interpretiert und umsetzt.
    4 Elemente, jedes ist einzigartig in seinem Wesen, trägt seine eigene, ganz individuelle Kraft in sich. Jedes ist aber auch Teil eines grossen Ganzen. Gemeinsam bilden sie die Grundlage unserer Schöpfung und gemeinsam wirken sie zusammen, um dieses grossartige Ganze zu schaffen, ohne dabei ihre Individualität aufzugeben.
    4 Textilkünstlerinnen – 4 Frauen, die eine gemeinsame Ausstellung planen. Wir wollen gemeinsam arbeiten, etwas schaffen, Textilkunst weiterentwickeln und bekannter machen.