Gardens around the World

||Gardens around the World
Lade Veranstaltungen

19. Jan bis 09. Feb. 2019

Vernissage 19. Januar  14 Uhr  mit einer Einführung des Projekts.  Sarah Käsmayr, die gemeinsam

mit Pascal Goldenberg das Galeriebuch zur Ausstellung gestaltet hat,  wird nach der Einführung eine kleine Führung durch die Veranstaltung anbieten.

„Gardens around the World“ ist ein interkulturelles Austauschprojekt zwischen Afghanistan und Europa. Dass das zugrundeliegende Konzept war, die textilen Werke auf Weltreise zu schicken und somit von vier Händen gestalten zu lassen. Die TeilnehmerInnen in Europa wurden dazu eingeladen, Entwürfe im Format A3 einzureichen, die ihre Vorstellungen von Gärten kommunizieren. Auf diese sollten die Afghaninnen ihrerseits mit einer persönlichen Ergänzung reagieren können. Alle Beteiligten hatten den Freiraum, die Fläche in ihrem individuellen Stil zu gestalten. Nach der Rückkehr wurden die Werke an die EuropäerInnen zurückgeschickt, damit diese sie nach eigenem Ermessen fortführen und fertigstellen konnten. Einige entschieden, die Arbeit so zu belassen. Andere hingegen ergänzten sie hier und dort oder „gruben“ den gesamten Garten noch einmal um.

Zur Ausstellung ist einen Katalog bei Maroverlag erschienenGardens